PatientInnen-Netzwerk NRW

Für starke PatientInnen

Positionspapier zum Thema Digitalisierung verabschiedet

Das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen beschäftigt das PatientInnen-Netzwerk bereits über einen längeren Zeitraum. Lange Zeit schien die Differenz zwischen den Gefahren auf der einen und dem Nutzen der Digitalisierung auf der anderen Seite fast unüberbrückbar. Es stellte sich an dieser Stelle die Frage, wie eine Positionierung aussehen kann, die nicht nur schwarz oder weiß, sonderen auch die verschiedenen Grautöne dazwischen berücksichtigt. Auf der Suche nach weniger „entweder-oder“ zu mehr „sowohl-als-auch“ haben wir zum einen das festgehalten, was wir „wissen“ (und was uns zum Teil Sorge bereitet), sind dann weiter gegangen zu dem, was wir „wollen“ und sind schließlich auch bei dem gelandet, was wir „unterstützen“. Die Beschäftigung mit dem Thema Digitalisierung ist damit nicht abgeschlossen. Wir befinden uns weiterhin in einer Entwicklung und in einem Prozess, bei dem unser gerade verabschiedetes Positionspapier so etwas wie eine Wegmarke darstellt. Wir freuen uns auf Austausch und Diskussion zu diesem Thema und wünschen uns dafür einen Ort, an dem ökonomische Interessen nicht im Vordergrund stehen.

Hier geht’s zum Positionspapier:  2018-11 Positionspapier Digitalisierung aus Patientensicht


Veröffentlicht am: 18.12.2018